Die heißen Trends im Cover Design

Die heißen Trends im Cover Design

Der Umschlag des Buches hat heute eine viel größere Bedeutung als nur ein längeres Leben des Buches zu sichern. Heute spricht der Umschlag zum Auditorium, entwickelt den Geschmack, übermittelt den Inhalt, erweckt die Interesse und diktiert sogar die Designtendenzen der Konkurrenz.
Drei Grundtrends ziehen die Konturen des gegenwärtigen Design der Umschläge.

Dunkle Themen im Jugendliteratur
Diese Kategorie erregt großes Aufsehen und es wird entsprechend auch eine gebührende visuelle Darstellung des Inhaltes erwartet. Die Schlüsselwörter in diesen Texten sind: Düsterheit, originelle Themen und untypische Helden. All dies wird durch einen Umschlag in überwiegend dunkle Nuancen dargestellt . Im Algemeinen „glänzen“ die Umschläge für die Jugendliteratur mit mehreren Schattierungen im Titel, überretuschiereten, unrealistischen Gestalten, sowie auch visueller Darstellung von Qualm, geheimnissvollen Zeichen, verlassenen Waldgeländen, durchsichtigen Menschen… Ins andere Extrem sind die jüngen Damen auf die Umschläge – mit prächtigen, märchenhaften Kleider wie aus einer anderer Welt…. Zu einem gewissen Grad sind die schon…

Die Rückkehr der Handschriften
Eine Besonderheit des Umschlagdesigns sind die wellenhaften Trends. So ein Trend in den letzten Monaten ist die Nutzung von Handschriften für die Titel. Und es geht nicht nur um Kinderbücher, sondern auch um klassische Bücher wie: „Wer die Nachtigal stört“, um Kochbücher und Beauty Handbücher. Die Anmutung ist persönlich und verschieden, oft ein Zeichen für die reiche Schriftkollektion des Designers. Aber dafür ist der Buchumschlag – mit der Ausführung des Buches ein wenig anzugeben.

Die Macht der weissen Räume
Das größte Problem mit den Bücher ist das Gefühl etwas änliches schon mal gesehen zu haben. Auf der Suche nach einer Lösung, trassieren die graphischen Designer wagemutig den Weg der neuen Trends für die Umschlägen. Wäre der Design über die Jahren immer erfolgreich und effektiv, gebe es dann nicht so viele Bücher, die mit einem neuem Umschlag herausgegeben werden. Immer öfters wenden sich die Designer an die weissen Räume, als Kontrapunkt allen überladenen und krassfarbigen Umschlägen auf den Regalen der Buchhandlungen. Am meisten wird dieses Verfahren im Self-help Literatur verwendet. Die Idee hat ihre Gründen – das Weisse wird mit dem neuen Anfang, der Kraft und der Reinheit der Ideen assoziiert. Und wer wünscht sich nicht perfekt zu sein?! Wenn auch nur solange man das Buch mit dem weißen Umschlag liest…